Aushängeschilder

Was ist typisch für den SMC Weiden, welche Projekte blieben über die Jahre unvergessen? Ein paar dieser Aushängeschilder wollen wir Ihnen hier nun vorstellen:


Das Minenjagdboot Weiden:

Als Weidener Verein war es uns eine Ehre, das Patenboot im Maßstab 1:50 nachzubauen. Der Stapellauf war 1997, das Modell stand jahrelang in einer Vitrine im neuen Rathaus in Weiden. Als Botschafter der Stadt waren wir in Folge auch immer bei Patenschaftsbesuchen des Originals mit dabei. Unvergessen sind der Besuch in der Werft Abeking und Rassmusen in Bremen oder die Ausfahrten in der Ostsee. 2006 wurde das Original dann an die Vereinigten Arabischen Emirate verkauft, 3 Jahre später wurde das Modell an die Marinekameradschaft Weiden zum Aufbewahren übergeben.


Unser transportables Wasserbecken:

Von Beginn an wollten wir unsere Modelle auf Ausstellungen nicht nur zeigen, sondern auch fahren lassen. Seit 1995 sind wir mit einem von Rainer Sommer entworfenen und selbstgebauten Wasserbecken unterwegs. Mindestens einmal im Jahr nutzen wir das 6 x 8 Meter große Becken z.B. auf dem Bürgerfest Weiden, um Kinder und Jugendliche mit unseren Einsteigermodellen fahren zu lassen. Fast 5000 Liter Wasser passen in das aus einem verzinkten Metallrahmen gebaute und in der Größe variablen Wasserbecken. Eine blaue LKW Plane sorgt für Dichtigkeit und maritimen Flair.

Der schönste Auftritt war 2004 auf der Gewerbeausstellung NOBA, wo wir 9 Tage lang einen 75 Quadratmeter großen Stand mit dem Becken präsentierten.


Die Wabe, unser Maskottchen:

Im Jahre 2013 rief der Oberpfälzer Kunstverein zu einer besonderen Aktion auf: Die Weidener Vereine sollten sich in einer etwa 45 cm durchmessenden Kartonwabe präsentieren. Eine Steilvorlage für uns Modellbauer! Da 2 gute Ideen vorgeschlagen wurden und wir keine wegwerfen wollten, verwirklichten wir beide. Unsere Wabe zeigt eine typische Werkstatt eines Weidener Schiffsmodellbauers, auf dessen Regal eine Miniaturausgabe mit der 2. Idee steht: Unserem Logo in einer Wabe! Als weitere Besonderheit ist eine Neonröhre als Beleuchtung verbaut. Die Waben wurden gesammelt und in einer Ausstellung 6 Wochen lang im neuen Rathaus in Weiden präsentiert.

Heute ist sie bei Ausstellungen stets dabei und eines unserer schönsten Aushängeschilder!


Die Schlepper Challenge:

Als Programmpunkt für die Messe Wels wurde sie 2015 ins Leben gerufen und sorgte für ein Umdenken bei so manchem Schlepperkapitän. Die Challenge besteht aus einem Ponton, welcher zwischen 2 konkurrierenden Schlepper angehängt wird. Jeder der Kapitäne versucht nun auf Kommando den Gegner zu sich und durch ein Tor zu ziehen. Aus einem freundschaftlichen Showwettbewerb entstand so manches Mal ein wirklicher Wettstreit, vor allem wenn beide Kapitäne ein identisches Modell besaßen.

In 2016 wiederholten wir die Challenge und in 2017 veränderten wir dann noch einmal die Spielvariante und ließen 2 Frachter um die Wette ans Ufer bugsieren.


Kontakt

Windischeschenbacher Strasse 7a

92665 Altenstadt/ WN

MAIL: smc minus weiden ad t minus online punkt de

TEL: 09602 9440665

Aktuelle Vorstandschaft

 

 2. Vorstand: Fritz Moser

Materialwart: Rainer Sommer

Schriftführer: Andreas Wenning

Kassier: Ingrid Fischer-Sommer

1. Vorstand: Jürgen Behrendt

 

von links nach rechts gesehen